Gidenev

Was wäre Venedig ohne Wasser? Eine alte italienische Stadt! So aber macht das kühle Nass aus dieser Stadt etwas Einmaliges. Wie schön ist es, sich in diesen Wellen zu verlieren, etwas zu sehen, was so gar nicht da ist. Oder doch? Drehen wir unser Weltbild, unser geschultes Auge doch einmal um, stellen wir doch einmal alles auf den Kopf. Oder betrachten wir es seitenverkehrt. Es ist ganz einfach, auch ohne Filter oder sonstigen bildveränderten Programmen. Diese Bilder sind pur. Gespenstisch schön und hochästhetisch, die Kamera war immer nur aufs Wasser gerichtet. Eine Hommage an die Lagunenstadt und Herausforderung für den Betrachter. Verlieren Sie sich, lassen Sie sich fort tragen von den Wellen in Gidenev – pardon Venedig.

previous arrow
next arrow
PlayPause
Slider